Neue Informationen zur Schulöffnung 30.04.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

fassungslos habe ich die folgende Nachricht heute Abend zur Kenntnis genommen:

+++ 18:41 Laschet rudert bei Grundschulöffnung zurück +++ NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die Pläne des Schulministeriums relativiert, am 11. Mai die Grundschulen für alle Schüler in einem rollierenden System wieder zu eröffnen. Eine entsprechende Mail an die Schulen werde „korrigiert“, sagte der CDU-Politiker. Am 6. Mai werde alles weitere mit Bund und Ländern besprochen.

Quelle: n-tv.de, Coronavirus-Liveticker, 30.04.2020

Für uns und Sie bedeutet das nun leider erneut eine Planungsunsicherheit.

Wir haben erste Stundenpläne erstellt. Das Rollsystem, das allen Jahrgängen ab dem 11.05. einen wenigstens tageweisen Schulbesuch nach Vorgabe einer E-Mail des Ministeriums von heute Nachmittag ermöglichen sollte, scheint nun wieder fragwürdig. Selbst der Unterricht am 07. und 08.05. für die ViertklässlerInnen findet vielleicht nicht statt.

Ich möchte Ihnen gern sagen, dass ich als Schulleiterin auf Anweisung arbeite und das, was das Ministerium vorgibt, mit meinem Team umsetze. Wenn nun erneut Vorgaben von heute Nachmittag revidiert werden, liegt das nicht in meiner Verantwortung.

Für Sie als Familien bedaure ich das sehr! Es bleibt uns nun nichts anderes übrig, als weiterhin erneut zu warten, was das Ministerium wann auch immer neu vorschreibt.

Was auch passiert, etwas ist und bleibt sicher: unser Team ist flexibel, professionell und schnell, wenn es darum geht, bereits fertige Pläne zu verwerfen und neue zu kreieren. Dabei sind stets Ihre Kinder in unserem Fokus. Schauen Sie also bitte regelmäßig hier nach Neuigkeiten, die schnell kommen können. Ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

Etwas frustriert, aber herzlich grüßt Sie

Iris Hellebrandt

Schulleiterin

« Zur Übersicht