Login

Zusammenarbeit von Schule und offenem ganztag

 

 

Das Personal des Offenen Ganztages und die Lehrer/Innen stehen stets in einem intensiven Austausch miteinander. Regelmäßige Besprechungen gewährleisten einen optimalen Austausch und eine zielgerichtete Förderung der Kinder. Beobachtungen über Kinder werden in diesen Besprechungen ausgetauscht und Elterngespräche gemeinsam geführt. So werden pädagogische Ziele und  unterrichtliche Inhalte optimal miteinander verknüpft und den Kindern wird die bestmögliche Unterstützung geboten.

Wir verstehen die Zeiten des Unterrichts und das Angebot am Nachmittag als eine Einheit und sorgen so für eine möglichst übergreifende Unterstützung und Begleitung des Kindes im Tagesablauf. Darauf  basiert der Grundgedanke, das Personal des Offenen Ganztages auch im Vormittagsbereich bei den Lernzeiten und als Unterstützung im Unterricht einzusetzen, als auch die Lehrkräfte mit in den Nachmittag einzubeziehen. Dieses kann im Rahmen von offenen Angeboten, Förderangeboten in Mathe und Deutsch aber auch in Form von geleiteten Arbeitsgemeinschaften geschehen.

Die Teamleitung nimmt als stimmberechtigtes Mitglied an allen Lehrer- und Schulkonferenzen und Schulpflegschaftssitzungen teil.

Auch im Rahmen des individuellen Unterrichts, welcher zunehmend an unserer Schule durchgeführt wird, arbeitet der Offene Ganztag eng mit dem Lehrpersonal und den Sonderpädagogen zusammen, um die Kinder, bei denen sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wurde, bestmöglich zu fördern.

Der Offene Ganztag wird an der Erarbeitung der Förderpläne beteiligt und die sonderpädagogische Förderung erstreckt sich bis in die Betreuungszeiten am Nachmittag.

So werden die Kinder gezielt gefördert, um auf den Unterricht gut vorbereitet zu sein.